Aktuelles aus dem Kreis Groß-Gerau

Hilfe für Kinder in Not

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau ist auf der Suche nach weiteren Pflegefamilien, die als Partner des Jugendamts bereit und in der Lage sind, Kinder auf Zeit oder auf Dauer aufzunehmen und ihnen eine liebevolle Ersatzfamilie zu bieten. Diese Form der Kooperation zwischen einer Pflegfamilie und dem Jugendamt kommt immer dann in Frage, wenn es sich um Kinder im Alter bis fünf Jahren handelt, die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Das Jugendamt legt großen Wert darauf, dass Kinder in diesem Alter, wenn sie aus Gründen des Kinderschutzes aus der Herkunftsfamilie heraus und in Obhut des Jugendamts genommen werden müssen, in einer liebevollen Familie untergebracht werden können. Die Kinder kommen in der Regel in eine sogenannte Bereit- schaftspflegefamilie. Dort können sie erst einmal bis zur Klärung oder Abwendung der Notlage in der Herkunftsfamilie bleiben. Dann kann es zu einer Rückführung in die...

Klavierkonzert im Stadtmuseum

GROSS-GERAU - Klavierabende im Stadtmuseum sind ein Erlebnis, bei dem sich die Kunst hervorragender Musiker mit der besonderen Atmosphäre im Atrium des großen Ausstellungsraumes verbindet. Ein solches Vergnügen kündigt sich für Donnerstag, 9. Februar 2017, um 19.30 Uhr an. Zu Gast ist an diesem Abend die japanische Pianistin Sara Matsuu. 1991 in Kumamoto in Japan geboren, konzertierte sie bereits mit acht Jahren mit dem Kyusyu-Sinfonieorchester. Ihre Ausbildung setzte Sara Matsuu auf der Nationalen Musik-Akademie in Tokyo fort und erhielt anschließend zahlreiche erste Preise bei verschiedenen Musikwettbewerben in ihrem Heimatland. Im Jahre 2014 kam sie nach Deutschland und setzte ihr Studium auf der Folkwang-Universität der Künste in Essen bei Professor Henri Sigfridsson fort.

Freundliche Gesichter am Empfang des Landratsamts

KREIS GROSS-GERAU – Wer die Drehtür hinter sich lässt und das Foyer des Groß-Gerauer Landratsamts betritt, steht fast schon vorm Empfangstresen. Dort sitzen Bettina Thuy und Rainer Burger – bereit, den Besucherinnen und Besuchern der Kreisverwaltung Auskünfte zu erteilen. Oft weisen sie den Weg, wenn jemand Orientierungshilfe in dem sechsstöckigen Gebäude mit den langen Fluren braucht. Sie sorgen für den Kontakt zu den jeweils zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie vermitteln die Bürgerinnen und Bürger nicht nur weiter, sagt Bettina Thuy, sondern beantworten manche Frage – zum Beispiel zum Thema Kfz-Zulassung – nach einem forschenden Blick ins Internet auch einmal selbst. Manches Anliegen, auch wenn es für die jeweiligen Fragesteller immer etwas Einzigartiges und Besonderes ist, wiederholt sich für die beiden „Gesichter des Landratsamts“. Daher entsteht zwar eine gewisse Routine in der Serviceleistung, wenn zum...

Gedächtnistraining im Haus Raiss

GROSS-GERAU - „Das ganzheitliche Gedächtnistraining beteiligt Körper, Geist und Seele“, betont Renate Wallenwein, die ab Donnerstag, 9. Februar 2017, einen neuen Kurs zum Trainieren des Gedächtnisses anbietet. Treffpunkt ist das Domizil der städtischen Seniorenarbeit im Haus Raiss (Frankfurter Straße 46). Ziel ist es, spielerisch und ohne Druck die Leistung des Gehirns zu steigern. In lockerer Atmosphäre bietet die Kursleiterin Gedächtnis- und Denkübungen, kleine Koordinations- spiele und Momente der Entspannung. Zugleich befördert die Aktivierung des gesamten Organismus das körperliche und geistige Wohlbefinden. Der Kurs umfasst acht Termine. Er beginnt am 9. Februar 2017 und setzt sich jeweils donnerstags in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr fort. Die Teilnahme am Kurs kostet 70,- Euro. Zur Anmeldung wenden sich Interessenten bitte an das Büro der städtischen Seniorenarbeit, Telefon 06152/4611.

Groß-Gerauer Hobbyfotografen starten mit neuen Anfangszeiten ins neue Jahr

GROSS-GERAU - Mit neuen Anfangszeiten startet der Film- und Fotoclub Groß-Gerau in das Jahr 2017. Die im wöchentlichen Wechsel stattfindende Fotoclubabende sowie die Film- und Fototreffs beginnen nun einheitlich donnerstags ab 19:30 Uhr im Clubraum in der Groß-Gerauer Steinstraße 2. Die Fotoclubabende haben feste Themen von Bilder- vorträgen über Workshops bis zu Fotobesprechungen. Währenddessen sind die Film- und Fototreffs meist ohne Themen und richten sind an alle Film- und Fotointeressierten, die sich über ihr gemeinsames Hobby austauschen, Fotos oder Filme zeigen oder einfach nur aktuelle Themen diskutieren wollen. „Natur, Landschaft und Licht – eine Reise mit dem Wohnmobil durch Nordskandinavien“ ist das Thema des ersten Fotoclubabends diesen Jahres. In einem Bildervortrag berichtet Clubmitglied Carmen Passet am Donnerstag (12. Januar) mit...

Wohnen im Alter rechtzeitig planen

KREIS GROSS-GERAU – Der Jahreswechsel ist für viele Menschen Anlass, einmal Bilanz zu ziehen und über die Zukunft nachzudenken. So geht es auch Frau K. Noch füllt der Beruf das Leben der 62-Jährigen aus und sie fühlt sich eigentlich ganz fit, auch wenn chronische Rücken- beschwerden ihr manchmal zu schaffen machen. Trotzdem setzt sie sich schon jetzt damit auseinander, dass der Freundeskreis im Alter schrumpfen wird und sie als Alleinstehende bei Pflegebedürftigkeit nicht mit der Unterstützung der Familie rechnen kann. Bei einem Vortrag der Wohnungsanpassungs- beratung (WABe) im Kreis Groß-Gerau hat sich Frau K. daher über mögliche „Wohnformen für das Älterwerden“ informiert: Den Umzug in ein Altenheim möchte sie in jedem Fall vermeiden, die Angebote zum Betreuten Wohnen sind ihr zu teuer und auch sogenannte gemein- schaftliche Wohnprojekte kommen für sie nicht in Frage. Wie die...

Termine für die „Schadstoffmobile“ im Jahr 2017

KREIS GROSS-GERAU – Auch im Jahr 2017 fahren die „Schadstoffmobile“ wieder Städte und Gemeinden des Kreises Groß-Gerau an und sammeln dort Schadstoffe aus Privat- haushalten, Hobbywerkstätten und Kleingewerbe ein. Von Letzteren werden nur maximal 500 Kilogramm beziehungsweise Liter Schadstoffe pro Jahr (pro Sammeltag 100 Kilo- gramm/Liter) angenommen. Einzelne Behältnisse dürfen nicht mehr als 20 Liter fassen und nicht mehr als 20 Kilo wiegen. Folgende Sonderabfälle werden angenommen: flüssige Farben und Lacke, Spraydosen (ohne den „grünen Punkt"), Fotochemikalien, ölverschmutzte Betriebsmittel, lösungsmittelhaltige Abfälle, Holz- und Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbe- kämpfungsmittel, Laborchemikalien, Säuren und Laugen (maximal in 10-Liter-Gebinden), Fette, Öle, PCB-haltige Lampenkondensatoren,...

Ehrung für tragfähige Geschäftsideen

KREIS GROSS-GERAU – Auf den ExistenZündungs-Preis des Kreises Groß-Gerau weist der Fachbereich Wirtschaft und Energie der Kreisverwaltung hin. Dort ist die Gründungsberatung angesiedelt, die es im Landkreis seit 20 Jahren gibt. Der Preis zeichnet erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer mit tragfähigen, nachhaltigen Geschäftsideen aus. Die Preise werden von der Kreisverwaltung Groß-Gerau und der Kreissparkasse Groß-Gerau gestiftet. Ziel des ExistenZündungs-Preises ist es, die Leistungen erfolgreicher Existenz- gründer und -gründerinnen und Unternehmen zu würdigen, Mut zur Selbstständigkeit zu machen und das positive Gründungsklima in der Region zu fördern. Um den Preis können sich Existenzgründer/innen, Unternehmen und Freiberufler/innen aus Industrie, Handel, Hotel- und Gaststättengewerbe, Handwerk und Dienstleistung bewerben. Die...

< Januar 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

GG24.de - Videoclips auf Youtube

Baustellenbesichtigung Hallenbad GG

Nacht der Sinne 2016

Volk im Schloss 2016